Home
Aktuelles
Termine
Bilder
Unser Team
Mannschaften
Jugend
Spielpartnerbörse
Mitgliedschaft
Clubaufnahme
LK - Turnier
Spielberichte
2015
9./10. Mai 2015
20./21. Juni 2015
4./5. Juli 2015
11./12. Juli 2015
2014
Wie alles begann
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Sitemap
Satzung TC Engen

Spielbericht des Wochenendes 11./12. Juli 2015

 

Ungeschlagene Herren 40

 

Die Herren 40 des Tennisclub Engen haben den Aufstieg perfekt gemacht und spielen nächste Saison in der 1. Bezirksklasse.

Eröffnet wurde der letzte Tennisspieltag am Samstag von den Herren 40 die zu Gast beim TC Singen waren und dort schon nach den Einzelspielen mit 4:2 gut vorgelegt hatten. Alle drei noch folgenden Doppelspiele gingen auch an das Team um Mannschaftsführer Holger Kamenzin. Somit stand am Ende ein souveräner 7:2 Sieg für die Engener. Die Herren 55 spielten parallel dazu bei der Spielgemeinschaft TSG TC Grafenhausen/TC Schlüchttal und konnten dort leider keinen Sieg mit nach Hause bringen. 4:5 verloren die Herren knapp da drei von vier Matches im entscheidenden Match Tiebreak verloren gingen. Auf dem heimischen Sandplatz in Engen empfingen die Herren 50 die Gäste vom TC RW Tiengen. Nach dem Sie nach Einzelspielen bereits 1:3 Matches zurücklagen konnten sie die Partie noch zu einem 3:3 unentschieden umdrehen. In den beiden Doppelspielen waren die Duos Andreas Mayer/Bernhard Maier und Willi Leidolt/Rainer Hentrich für Engen erfolgreich.

 

 

 

Die Damen warten auf den Aufschlag: Sarah Otto links und Meike Dietrich rechts

 

 

Am letzten Sonntag war auch reger Betrieb auf den Engener Sandplätzen. Vormittags war der TC Weilersbach bei unseren Damen zu Gast. Trotz eines 1:3 Rückstandes nach Einzelspielen konnten unsere Doppelexpertinnen noch beide Partien für sich entscheiden und haben damit ihren Gegnern in dieser Saison schon das dritte Unentschieden abgetrotzt. Die Herren starteten ab Mittag gegen die Gäste und Tabellenführer vom TC Bonndorf. Trotz Verstärkung aus der erfolgreichen Herren 40 Mannschaft stand am Ende eine sehr knappe Niederlage von 4:5 Matches. So waren es die drei Einzelpartien von Juraj Schnörch, Frank Lutz und Dirk Otto bei denen es den Engenern nicht gelang den Sack zuzumachen, weil alle drei Partien im Match Tiebreak verloren gingen.

Immer am Ball bleiben mit dem Tennisclub Engen e.V.