Home
Aktuelles
Termine
Bilder
Unser Team
Mannschaften
Jugend
Spielpartnerbörse
Mitgliedschaft
Clubaufnahme
LK - Turnier
Spielberichte
Wie alles begann
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Sitemap
Satzung TC Engen

Eine weitere Platzordnung des Tennisclubs Engen aus dem Jahre 1932 sah folgende Geldstrafen vor, welche vom Spielleiter, vorbehaltlich der Berufung des Bestraften an den Ausschuß binnen einer Woche, ver­hängt werden konnten:

wegen Unterlassung der Meldung von Schäden RM 3,00
wegen Betreten des Tennisplatzes mit anderen
als den vorgeschriebenen Schuhen RM 5,00
wegen Störung der Ordnung auf dem Tennisplatz RM 5,00
wegen Rauchens auf dem Tennisplatz RM 5,00
wegen unentschuldigten Fehlens in der Spielerversammlung RM 1,00
wegen unentschuldigten Zuspätkommens über
eine halbe Stunde RM 0,50
wegen Nichterscheinens nach erfolgter Zusage zum Spiel RM 0,50
 

Im Wiederholungsfall drohte das Doppelte. Die gleiche Strafe galt auch bei unentschuldigten Zuspätkommens von über einer viertel Stunde. 

 

Aus dem gleichen Jahre gibt es auch eine weitere Inventaraufstellung, aus der die erhebliche Steigerung des Vermögens des Tennisclubs Engen hervorgeht. Unter anderem wird hier ein Clubhaus aufgeführt, welches sich nach der »Badischen Bauordnung« lediglich als »Scheißhäusle« bezeichnen lässt.

Ab dem Jahre 1935 wurden die Schriftstücke, Einladungen oder dgl. mit dem damals üblichen Gruß »Heil Hitler« unterzeichnet. Das Tur­nier in diesem Jahr gegen den Tennisclub Singen gewann der Tennisclub Engen haushoch und zwar mit 12:5 Punkten, 26:15 Sätzen und 200:171 Spielen. Ebenfalls im Jahre 1935 wurde vom damaligen Deut­schen Reichsverband für Leibesübungen verlangt, daß alle Sportver­eine bei ihm Mitglied wurden und eine Einheitssatzung anerkennen sollten. Der Tennisclub beschloß daraufhin, sich dem Turnverein Engen anzuschließen unter Beibehaltung seiner bisherigen Formen mit allen Rechten und Pflichten. Dadurch erübrigte sich der Beitritt zum Deutschen Reichsverband für Leibesübungen. Diese hierfür not­wendige außerordentliche Generalversammlung fand am 10. 10. 1935 in der Stadtkrone statt.

 

Am 18. 10. 1938 werden die Aufzeichnungen mit dem letzten Turnier vor dem Krieg, welches gegen Meßkirch ausgetragen und mit 10:4 Punkten gewonnen wurde, unterbrochen.

ZurückWeiter
Immer am Ball bleiben mit dem Tennisclub Engen e.V.